WANDERWEGE


Nützliche Ratschläge und Hinweise:
Prüfen Sie vor Aufbruch die Wetterprognose, ­ziehen Sie sich feste Turnschuhe oder Wanderschuhe an und passen Sie die Kleidung der Jahreszeit an (leichtere im Sommer, Mütze oder Hut zum Schutz vor der Sonne, Jacke oder einen dickeren Pullover im Frühjahr oder Herbst, eine Windjacke und einen Regenmantel im Winter). Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit, Lebensmittel nach Bedarf, ein Messer, ein Pflaster, einen Verband, eine Uhr, ein Handy, eine Sonnenbrille, einen Fotoapparat und diese Karte. Brechen Sie in Begleitung auf, folgen Sie den Markierungen im Gelände und gehen Sie nur auf den markierten Wegen. Wir bitten Sie, keinen Müll wegzuwerfen, kein Feuer anzuzünden, die Trockenwände (Steine) nicht umzuwerfen und zu überspringen, alle Türen auf welche Sie auf dem Weg treffen vorsichtig zu öffnen und zu schließen, keine Trauben, Feigen und geschützte Kräuter zu pflücken, sowie die Schafe und wilden Tiere nicht zu verscheuchen. Sie starten über die angeführten Wanderwege auf eigene Verantwortung. Notruf: 112 - Polizei, Feuerwehr, Rettung. Auf dem Gebiet der Insel wirkt der Bergsteigerverein «Obzova» der Insel Krk. Mehr Informationen auf www.pd-obzova.hr , E-Mail: kontakt@pd-obzova.hr

Wichtiger Hinweis:
Das besondere ornithologische Reservat Glavina-Mala luka wurde im fernen Jahr 1963 zum Schutz der seltenen und geschützten Vögel verkündet. Es erstreckt sich auf einer Fläche von etwa 1000 ha und nimmt das Gebiet von der Küstenlinie bis 1 km ­innerhalb des ­Festlandes ein. Dies ist der Lebensraum der immer gern gesehenen Geier, des ­Schlangenadlers, des grauen Falken, des Turmfalken, der Krähenscharbe, der Waldohreule, der Blaumerle, des Felsenkleibers, des Triels. Alle Besucher werden gebeten, bei der Fortbewegung im Reservat vorsichtig zu sein und daran zu denken, die Ruhe im Reservat nicht zu stören. Falls Sie unerlaubte Handlungen bemerken, bitten wir Sie, die öffentliche Institution «Priroda» 51000 Rijeka, Grivica 4/I, info@ju-priroda.hr unter der Telefonnummer 00385 (0)51 352 400 zu kontaktieren.
Im Reservat ist es nicht erlaubt, die Vögel und anderen Tiere, welche im Reservat leben, zu stören, das geologische Erbe zu beschädigen, zu campen, Feuer anzuzünden, off-road außerhalb der öffentlichen Hauptstraßen zu fahren, Müll wegzuwerfen, Pflanzen und Pilze zu zerstören, sowie außerhalb der markierten Gebiete zu parken.